Günstig campen in Campingplätze am Wasser

Zeige Ergebnisse für Campingplätze am Wasser
Camping Seebauer
Ab  € 16 € /Nacht
Campingplatz Alte Nordbrocker Mühle
Ab  € 8 € /Nacht
Camping Stahlhütte
Ab  € 12 € /Nacht
Campingplatz Ahlden
Ab  € 11 € /Nacht
Campingplatz Eulenburg
Ab  € 10 € /Nacht
Campingpark Haddorfer Seen
Ab  € 11 € /Nacht
KlüthseeCamp und Seeblick
Ab  € 12 € /Nacht
Camping am Pilsensee
Ab  € 10,90 € /Nacht
Sperrfechter Freizeitpark
Ab  € 8 € /Nacht
Campingplatz Tannenbruchsee
Ab  € 7 € /Nacht
Campingplatz Tannenbruchsee Noch keine Bewertungen
Camping Heidesee Heidekamp
Ab  € 12 € /Nacht
Camping Heidesee Heidekamp Noch keine Bewertungen
Stadtmarina Brandenburg
Ab  € 12 € /Nacht
Stellplatz Autokino Usedom
Ab  € 15 € /Nacht
Campingplatz Strandbad Breitungen
Ab  € 62,14 € /Nacht
Naturcampingplatz Hunte-Camp
Ab  € 9,50 € /Nacht
Campingplatz Eckmann
Ab  € 12 € /Nacht
Camping Aux deux Eaux
Ab  € 6 € /Nacht
Höpken's Hof & Campingplatz
Ab  € 7 € /Nacht
Camping Vossmecke
Ab  € 9,50 € /Nacht
Campingplatz Grafenlehen
Ab  € 16,50 € /Nacht
Schaalsee-Camp
Ab  € 12 € /Nacht
Comfort-Camp Eider
Ab  € 12 € /Nacht
Via Claudia Camping
Ab  € 11,80 € /Nacht
Gaytalcamping
Ab  € 9 € /Nacht
Campingplatz Waldbad Zeischa
Ab  € 15,15 € /Nacht
Stover Strand
Ab  € 8 € /Nacht
Campingplatz Seeburg am Süßen See
Ab  € 10 € /Nacht
Campingplatz Weihersee
Ab  € 13 € /Nacht
Bergwitzsee Resort
Ab  € 5,75 € /Nacht
Campingplatz Freilingen
Ab  € 10 € /Nacht
Campingpark Eisenach
Ab  € 14,50 € /Nacht
Camping Spitzer Stein
Ab  € 6 € /Nacht
Seencamping Krauchenwies
Ab  € 10,20 € /Nacht
Camping Le Rocher de La Vierge
Ab  € 9,25 € /Nacht
Campingplatz Klingelwiese
Ab  € 8,50 € /Nacht

Campingplätze am Wasser

Camping am Wasser: Nicht nur im Sommer ein Riesenspaß
In Deutschland hat man jede Menge Möglichkeiten seinen Urlaub am Wasser zu verbringen. Ob Baden und Sonne tanken, Surfen an der Ostsee, Kanutouren, Windsurfen, Stand-Up-Paddeling, an Angeboten mangelt es nicht. Auch wenn es zu kalt ist um ins Wasser zu gehen, kann man sich im Herbst und von der schönen Atmosphäre am Wasser inspirieren lassen und den Gedanken freien Lauf lassen. Für schöne Sandstrände und guter Wasserqualität muss man nicht ins Ausland reisen. Im Winter bieten viele Campingplätze ihren Besuchern ein Hallenbad mit Sauna für das komplette Verwöhnprogramm an. 

Campingplätze mit direkter Wasserlage: Von der Ostsee bis zum Bodensee
Von der Surfoase Mönchgut auf Rügen bis zum Campingplatz Via Claudia im Süden Bayerns. Die meisten Campingplätze liegen direkt am Wasser. Die Badestellen mit ausgesprochen guter Wasserqualität sind natürlich auch für die Gäste zugänglich. Die Ostsee eignet sich für Aktivurlauber, die gerne ins kalte Wasser springen. Die Gewässer im Süden sind meist ruhiger und eignen sich zum Baden und Sonne tanken. Viele Campingplätze liegen auch unmittelbar am Fluss. Diese haben meist eine Anlegestelle für Boote und sind besonders für Sportler zu empfehlen, die mit dem Kajak, Kanu oder Ruderboot das Land erkunden.

3 Tipps für Wasserliebhaber

  • In Wassernähe kann schnell feucht und frisch werden. Daher sollte man sich unbedingt das richtige Equipment einpacken. Auch im Hochsommer gilt: Unbedingt Pullover einpacken
  • Bootstouren sind nicht nur für erfahrene Wassersportler eine tolle Möglichkeit, um die verschiedenen Regionen des Landes kennenzulernen. Auch Anfängern macht die Reise Spaß und an den am Wasser gelegenen Campingplätzen kann man viele lange Pausen einbauen. Wichtig: Unbedingt eine Vorratstonne mitnehmen, in der die Wertsachen verstaut werden. Auch eine Wasserkarte sollte immer dabei sein.
  • Urlaub auf dem Wasser bedeutet, dass Wasserkarte, Mückenspray und ein Erste-Hilfe-Kasten jederzeit zum Einsatz kommen können und immer dabei sein sollten. Safety first!