Günstig campen in Saarland

Zeige Ergebnisse für Saarland

Camping im Saarland

Campen im Dreiländereck Saar-Lor-Lux
Das Saarland ist nach Bremen das kleinste Bundesland in Deutschland und bietet trotz der Größe eine unglaubliche Vielzahl an Aktivitäten. Im Westen und Süden grenzt das Saarland an Luxemburg und Frankreich, im Norden und Osten an Rheinland-Pfalz. Wer Englisch oder Französisch spricht kann also schnell und unproblematisch einen Tagesausflug in den Grenzländern verbringen. Wie wäre es beispielsweise mit einem Tagesausflug ins Elsass? Aber auch das Saarland ist ein wunderschönes Gebiet. Es ist bekannt als Bundesland mit den meisten Sonnenstunden im Jahr, sodass Besucher sich auf gutes Wetter einstellen können. In der Landeshauptstadt Saarbrücken findet man heute noch Spuren der ersten Besiedelung im Mittelalter, wie zum Beispiel die Kapelle Kommende St. Elisabeth. Die Natur entlang der Saar lockt zum Wandern und Entstpannen. Besonders hervorzuheben ist hier die Saarschleife, eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der Region.

Camping im Saarland: Sonne, Wasser und mehr
Auf den Campingplätzen im Saarland ist für das Wohl der Camper gesorgt. Denn im Saarland ist warm, es regnet nicht viel und auch im Winter liegt unterliegt man im Saarland selten den Minusgraden, sodass man sich beim Campen, besonders im Sommer, auf gutes Wetter verlassen kann. Wasser für eine kurze Abkühlung gibt es entlang der Saar genug. Für schattige Plätzchen ist entlang der Wälder gesorgt. All dies gibt es im Camping Volkssonnengarten. Die Anlage liegt 20 Kilometer entfernt von Saarbrücken und bietet großen und kleinen Campern jede Menge Freude. Ob Wandern im Wald, Entspannen am Platz, Essen in der Gaststätte, Lagerfeuerabende, ein Spielplatz für Kinder, ein Zoo oder eine einzigartige Dino-Show, der Campingplatz bietet Spaß für die ganze Familie.

Geheimtipps im Saarland

  • Seit kurzem hat entlang der Saarschleife der einzigartige Baumwipfelpfad eröffnet. Der 1.250 Meter lange Pfad bietet eine tolle Aussicht auf die Landschaft und enthält einige Attraktionen für Kinder. Highlight ist der 42 Meter hohe Aussichtsturm.
  • Die Nied, ein Nebenfluss der Saar, verläuft zwischen der französischen Region Lothringen und der deutschen Grenze. Dort kann man Baden, Wandern und Kanu Fahren.
  • Im Saarland befinden sich einige mittelalterliche Burgen, deren Besuch sowohl für kleine Ritterfans, als auch große Geschichtsliebhaber interessant ist. Saarbrücken ist eine sehr imposante Stadt, deren Vielfältigkeit besonders in den historischen Bauten zu sehen ist.