Günstig campen in Sachsen

Zeige Ergebnisse für Sachsen
Erzgebirgscamp Neuclausnitz
Ab  € 16,20 € /Nacht
Campingplatz Landidyll
Ab  € 7 € /Nacht
Naturcampingplatz Olbasee
Ab  € 9,20 € /Nacht
Trixi Ferienpark Zittauer Gebirge
Ab  € 15 € /Nacht

Camping in Sachsen

Camping in Sachsen: Auf Entdeckungstour in Deutschlands Osten
Bist du bereit, um in Sachsen Campen zu gehen? Das Bundesland, dass im Osten an Polen und die Tschechische Republik grenzt, begeistert mit einer vielseitigen Natur und geschichtsträchtigen Städten. Zwischen Seen, Wäldern und Kurorten finden besonders Freunde der Entspannung dort das richtige Wohlfühlprogramm. Wer es gerne belebt mag, bleibt am besten in der Nähe der sächsischen Landeshauptstadt Dresden oder der bevölkerungsreichsten Stadt in Sachsen: Leipzig. Aufgrund den vielen Sehenswürdigkeiten und der verhältnismäßig niedrigen Preise gilt Leipzig als beliebte und kreative Studentenstadt und wird daher als das “neue Berlin” gehandelt.

Zwischen Erzgebirge und deutschen Großstädten
Dieses Bundesland bietet jede Menge Raum für Ausflüge in die Natur. Besonders die Campingplätze dort machen sich diese zu Nutze, sodass man den Urlaub gleich auch zum Entspannen in der Natur nutzen kann. Campingplätze in Sachsen sind meistens in der Nähe einer der vielen schönen und sauberen Seen zu finden. Sportbegeisterte finden Campingplätze mit einem passenden Angebot, wie Wasserski, Segeln oder Beachvolleyball. Durch die Nähe zum Erzgebirge sind auch hier viele schöne Wanderwege zu finden. Leipzig und Dresden sind zwei deutsche Städte, die schon alleine aufgrund des großen Kulturangebots einen Besuch wert sind. Die Dresdner Alt- und Neustadt mit der Semperoper, der Frauenkirche und und dem Neumarkt sollte man auf keinen Fall verpassen. In Leipzig findet man spannende Museen, das Völkerschlachtdenkmal und einen Zoo für die kleinen Camper.

Geheimtipps in Sachsen

  • Wanderlust? Dann ab in die sächsische Schweiz! Der Park ist einer von nur 15 Nationalparks in Deutschland und weist eine besonders atemberaubenden Landschaft auf. Hinfahren lohnt sich!
  • Auch in Sachsen befindet sich ein UNESCO Weltkulturerbe. Der Fürst-Pückler-Park Bad Muskau befindet sich halb in Deutschland und halb in Polen und wird durch mehrere Neißebrücken miteinander verbunden. Highlight dort ist das Neue Schloss, von dem man eine wunderbare Aussicht genießen kann.
  • Wer mit Kindern anreist und kinderfreundliche Aktivitäten sucht, der wird in jedem Fall fündig. Ein Besuch in der Miniwelt zeigt den Kindern nicht nur die Denkmäler Dresdens, sondern der ganzen Welt.